Über mich

Urech Kurt

1969 konnte ich als junger Handbuchbinder das Atelier von meinem Lehrmeister übernehmen. Es befand sich damals in einem Einfamilienhaus an der Neumattstrasse in Lenzburg. 11 Jahre später konnte ich die Liegenschaft an der Augustin Keller-Strasse erwerben, was für mich eine optimale Verbindung zwischen Berufs- und Privatleben bedeutet. Auch kann ich hier von der optimalen Lage beim Coop Center profitieren.

In der Anfangszeit habe ich drei Lehrlinge ausgebildet, mich jedoch in den 1980er Jahren aus wirtschaftlichen Gründen entschieden, keinen Ausbildungsplatz mehr anzubieten. Der Beruf des Handbuchbinders hat sich in den letzten 30 Jahren stark gewandelt, und die Arbeitsplätze für ausgebildete Berufsleute sind rar geworden